B96 – Projektstatus Mai 2017

Die B96 ist die Bundesstraße von Zittau in der Oberlausitz nach Sassnitz auf Rügen. Besonders ein Dorn im Auge ist uns das 3 km lange Stück in Tempelhof zwischen Alt-Tempelhof und der Ullsteinstraße. Ein knappes Bild: Zwei Fahrspuren in beide Richtungen mit … Verkehrsaufkommen. Daneben eine Parkspur mit der jeweiligen Zeitbegrenzung von 2 Stunden, die aber von Dauerparkern zugestellt ist. Lieferwägen halten in der 2. Reihe. Keine Spur für Fahrräder, sodass sich Fahrradfahrende in den fließenden Individualverkehr einfädeln müssen.

Trotz verschiedener Vorschläge seitens zivilgesellschaftlicher Akteure, Fahrrad-Verbänden und -Initiativen und diverser Anträge in der BVV ist seit dem schrecklichen Unfalltod des 14jährigen, radfahrenden Mädchens auf dem Tempelhofer Damm im März 2008 von der Verwaltung nichts unternommen worden, um diese Lücke zu schließen. (mehr …)

Weiterlesen

Presseinformation: Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg gegründet

Berlin, 3. Mai 2017. In Tempelhof-Schöneberg hat sich die neue Fahrradinitiative „Netzwerks Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg“ gegründet. Ende April trafen sich Aktivisten des Volksentscheid Fahrrad, Mitglieder der ADFC-Stadtteilgruppen sowie weitere Teilnehmer zu einer Gründungsversammlung. Ziel des neuen „Netzwerks Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg“ ist es, im Dialog mit Anwohnern, Unternehmen und Bezirkspolitik die Situation für Fahrradfahrer im Bezirk zu verbessern. […]

Weiterlesen

Gründung des Netzwerks

Das Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg wurde von Unterstützern des Volksentscheid Fahrrads und ADFC-Mitgliedern aus dem Bezirk am 25.04.2017 gegründet und umfasst Aktive verschiedener Initiativen und Verbände. Sie wollen die Umsetzung des z. Zt. verhandelten RadGesetzes (MobilitätsGesetz III) auf Bezirksebene voranbringen und fordern eine angemessene Qualität von Fahrradinfrastruktur – gut gemeinte Verschlimmbesserungen gibt es in Berlin bereits […]

Weiterlesen