Author Archives: Norbert Michalke

Wann kommt die Radspur am Tempelhofer Damm?

Das fragen sich Viele, aber die Antwort ist leider nicht sehr erfreulich: es wird noch lange dauern. Allerdings sind erste zaghafte Schritte gemacht. Schon im Frühjahr 2017 hatten ja Aktive des Volksentscheid Fahrrad und der adfc-Stadtteilgruppe angefangen, ein Konzept für eine Radspur auf dem Tempelhofer Damm zu erarbeiten. Die gute Zusammenarbeit führte dann übrigens zur Gründung […]

Weiterlesen

Verkehrssenatorin Regine Günther: NOx-Messungen auf dem Tempelhofer Damm werden einer Radspur nicht im Weg stehen. Demonstration für schnelle Umsetzung.

Berlin, 8. März 2018. Am Sonntag, dem 11. März 2018 um 15 Uhr rufen Fahrradinitiativen an der Kreuzung Tempelhofer Damm/Alt Tempelhof zu einer Demonstration auf. Aktive des Netzwerks Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg werden dort 109 weiße Holzkreuze in Form eines Fahrrads niederlegen. Sie symbolisieren die seit 2008 in Berlin getöteten 109 Radfahrer. An der Kreuzung starb am […]

Weiterlesen

Sperrung für Radfahrer am Priesterweg

Der Radfernweg Berlin-Leipzig, eine der beliebtesten Pendlerstrecken aus Tempelhof und Steglitz, ist seit kurzem offenbar gesperrt. Die Schilder, die Radfahren im Hans-Baluschek-Park erlauben, sind entfernt worden, dafür prangt an der Rampe zum Parkeingang am S-Bahnhof Priesterweg nun ein Schild „Gehweg – Radfahrer bitte absteigen“. Klasse. Zwar reden alle davon, Berlin fahrradfreundlich gestalten zu wollen, die […]

Weiterlesen

Demo für sichere Radwege zu Tempelhofer Schulen

  Die Schulen in Tempelhof sind derzeit oft schlecht mit mit den Fahrrad erreichbar. Gerade für Schülerinnen und Schüler ist aber Sicherheit beim Radfahren besonders wichtig. Deshalb fordern wir eine geschützte Radspur auf dem Tempelhofer Damm. Am Montag, dem 11.9. um 18 Uhr rufen wir zu einer Demonstration auf, um unsere Forderung zu bekräftigen. Mit […]

Weiterlesen

Das Problem mit den Parkplätzen

  Wenn es um Lippenbekenntnisse für die Förderung des Radverkehrs in Berlin geht, gibt es breite Zustimmung quer durch alle Parteien. Sollen dafür allerdings Parkplätze entfallen, wird es plötzlich ganz ruhig. Warum denn? Wir alle sind gewohnt, dass das Berliner Stadtbild vom Autoverkehr geprägt ist. Über den Stadtring kommen Autos schnell von einem Ende der […]

Weiterlesen